MKR [mf] - Neu und Update
Home Nach oben MKR [mf] - Neu und Update MKR [mf] - Neu Banderole MKR [mf] - Neuzugang Hersteller MKR [mf] - Neuzugang Marken

 

MKR - Neu und Update
Letzte Änderung am 14.04.2019 16:20
Neu
------

Karte:
- Zigarrenfabrik Otto Kitzing
Leisnig
Marke: Siegesfahrt
- Cigarrenfabriken Hugo Haschke, gegr. 1891
Leisnig
Marke: Brasilblüten, Matta Pura Corona
- Todo: Korrektur des Eintrags
Zigarrenfabrik, Colditzer Strasse
König-Albert-Kaserne (später Zigarren- und Zigarettenfabrik) , um 1888
Leisnig, Sachsen

Karte:
- Zigarrenfabrik Marco Polo
Hartha, Sachsen
- Zigarrenfabrik Julius Hoffmann
Hartha
Quelle: http://adressbuecher.genealogy.net/addressbook/54745e1d1e6272f5cfac0d8c?start=H&sort=lastName&offset=100&max=25o=desc

Karte:
Zigarrenfabrik Hugo Hoppe
Rositz, Thüringen

Karte:
- Zigarrenfabrik Wilhelm Dahler
Penig/Sachsen
- Zigarrenfabrik Götze
Penig/Sachsen
Quelle: [...]

Zigarrenfabrik A. Hippe, Frohburg

Karte:
- Zigarrenfabrik Emil Lange
Bischofswerda
Marken: Bandera Blanca, Alatia, La Furor, Pepas
- Zigarren- und Rauchtabakfabrik C. Paulisch & Sohn, gegr. 1887
Bischofswerda
Marken: Um die Welt, Fachpreis, Medikus, Mindanao
- Tabak-und Zigarrenfabrik Emil Herrmann
Bischofswerda
- Zigarrenfabrik Oskar Möbius
Bischofswerda
- VEB Zigarrenfabrik Bischofswerda
Marken: Alte Herren

Karte:
Zigarrenfabrik Wiegand
Braunsdorf O-8211

Karte:
- Zigarrenfabrik Walter Spranger
Schöneck i. V.
- Walter Spranger, Zigarrenfabrik, Schöneck
- Kurt Rudolf Franke Tabak- und Zigarrenfabrik, Schöneck
- Max Wild Zigarrenfabrik, Schöneck
- Vogtländische Zigarrenfabrik Baumann & Sohn, Schöneck
- Zigarrenfabrik Georg Fischer
Schöneck i. V.
- Otto Mangelsdorf (aus Leipzig), gegr. 1865
Filiale: Schöneck i. V
- Quandt & Mangelsdorf, gegr. 1690 von Gottfried Quandt
Leipzig
Filiale in Schöneck i. V., dort wurde der Betrieb bis 1927 geführt
- Zigarrenfabrik A.O. Stets & Söhne
Schöneck i. V.

Fa. Gebr. Koch, Zigarrenfabrik Werkfleiß, nach der Enteignung: VEB

Guido Kuhnert, Zigarrenherstellung, Friedrichsgrün

Paul Schüller, Zigarrenfabrik, Friedrichsgrün

Zigarren- Schnupf- und Rauchtabakfabrik Tiesler & Unger, gegr. 1861
Magdeburg

Karte:
Zigarrenfabrik Gebrüder Patzig, gegr. 1897,1912
Bannewitz
Quelle: https://www.saechsische.de/zuhause-in-der-zigarrenfabrik-3621410.html

Zigarrenfabrik Heinrich Robert Müller,
Planitz-Zwickau

Zigarrenfabrik D. Hochs Wwe. & Comp.
Vormals Franz Hoch, gegr. 1886
Planitz-Zwickau

Zigarrenfabrik Albin Doss
Planitz-Zwickau

Zigarrenfabrik Karl Eduard Thiele
Planitz-Zwickau

Zigarrenfabrik Gebr. Hendel
Planitz-Zwickau

- Zigarrenfabriken Friedr. Bernh. Schwabe
Leipzig
Filialen in Lindenau-Leipzig, Delitzsch, Zwickau
- Zigarrenfabrik Albert Dathmann
Reudnitz-Leipzig

Zigarrenfabrik Piltz & Miersch Nachf.
Ing. Kurt Lubach KG
Meißen
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik

Zigarrenfabrik Cichorius
Zwenkau
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik

Zigarrenfabrik Louie Eduard Seidler
Wurzen
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik

Karte:
- Zigarrenfabrik Karke & Elste
Pegau
- Zigarrenfabrik Alfred Lamprecht
später Albert Dathmann & Hermann Franz
Pegau
- Zigarrenfabrik Max Groß
Pegau

Zigarrenfabrik Ernst Thierbach
Mutzschen

Zigarrenfabrik Weber
Delitzsch

Zigarrenfabrik Horn
Frankenberg

Zigarrenfabrik Hunger
Mittweida

Zigarrenfabrik Florentz & Story KG
Chemnitz

Zigarrenfabrik Heller OHG
Chemnitz

Karte:
- Zigarrenfabrik F. Harzer & Söhne
Deutschneudorf
- Zigarrenfabrik G.W. Kluge
Deutschneudorf

Zigarrenfabrik Klemm & Lorenz
Bautzen

Zigarrenfabrik Karl Richwien
Niederoerschel/Eichsfeld

Karte:
Zigarrenfabrik
Ifta b. Eisenach

Zigarrenfabrik Weise & Reiher
Döbeln i. Sachsen

Zigarrenfabrik C.R. Fechner
Görlitz

Zigarrenfabrik Gerste
Görlitz
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik

Zigarrenfabrik Gustav Clamann Nachf.
Frankfurt/Oder

Zigarrenfabrik Gebr. Hofmann GmbH
Torgau/Elbe
Gebrüder Hofmann Zigarren- und Tabakfabrik Kommanditgesellschaft, 04860 Torgau
Marke: Stadtwappen

Zigarrenfabrik Friedrich August Carl Geyer, gegr. 1882
Großenhain, Sachsen

Zigarrenfabrik Willi Beutner Gmbh
Dresden,
Filialen: Zittau, Bautzen, Freiberg, Pirna

Zigarrenfabrik Risse
Dresden

Kommerzienrat Friedrich Adolph Collenbusch , Inhaber einer Zigarrenfabrik in Dresden

Zigarren- und Tabakfabrik Tili
Dresden

Zigarrenfabrik Zepter
Dresden
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik


Zigarrenfabriken:
H. Crämer
J.G. Herrmann
Oschatz b. Leipzig

Karte:
Pottschappler Zigarrenfabrik von Edmund Weiser, gegr. 1862
Pottschappel-Freital
Marke: Meine Hausmarke, Echt Felix Brasil

Karte:
Zigarrenfabrik Franz Friedrich, gegr. 1871
Döhlen-Freital

Zigarrenfabrik
Neustadt



Zigarrenfabriken H. (Heinrich) Vennemann
Mannheim
Filialen: Lahr, Schuttern
Quelle: https://www.naturzentrum-rheinauen.eu/de-de/schutzgebiete/geschichte/im-zeichen-von
Quelle: https://www.briefmarken12.de/motivbelege/nahrungsmittel/tabak_rauchen.php
Quelle: https://www2.landesarchiv-bw.de

Zigarrenfabrik H. Starke & Co.
Minden
Marken: Graf von Arco

Zigarrenfabriken Schäfer & Hartjen
Lübbecke

Tabak - und Zigarrenfabrik AG Langeleh & Sternberg
Volmerdingsen i. W.
Quelle: auktionshaus gutowski

Zigarrenfabriken Lind & Cie AG
Coburg u. Walldorf
Quelle: auktionshaus gutowski

Zigarrenfabrik Kölling & Krüger
Bünde

Brasiltabakfabrik Josef Kronberger
Landshut

Zigarrenfabrik Gebr. Würzburger
Mannheim

Zigarrenfabriken Franz Karl Feisst
Oberschopfheim, Ortenaukreis, Schwarzwald; Friesenheim
Marke: Kulturpost
Archiv, Quelle: Deutsche digitale Bibliothek
-zitat-
Ortsansässige Firmen waren "Krämer und Co." und "Karl Feißt". Während des Ersten Weltkriegs entstanden namentlich geführte Kleinbetriebe von Heinrich Jäckle, Karl Burbach, Wilhelm Bantle, Wilhelm Schneeberger, Hermann Lögler, Emil Moser oder Josef Beiser.
-ende-
Quelle: https://www.lahrer-zeitung.de/inhalt.friesenheim-sproesslinge-erinnern-an-fruehere-zeiten.3d4b8b9a-a23f-4e7d-8f44-663c9188a843.html

Tabak-und Zigarrenfabrik Gebr. Harger
Neuenhaus i. H.
Archiv: oldthing

Zigarrenfabrik Carl Althoff
Löhne i. W.
Marken: Waluska
Archiv: oldthing

Tabak-und Zigarrenfabrik Ernst Boye
Uelzen
Archiv: oldthing

Spezialfabriken für Schweizer-Stumpen
Kiel- und Virginier Zigarren
H. Schachtebeck & Co mbH
Basel, Schweiz
Filiale: Lörrach i. Baden
Marken: Barry Stumpen

Tabak-und und Zigarettenfabrik Maikapar
Riga, Lettland

Tabakfabrik LEHGA
Ludwigshafen
Marke: LEHGA Schäg

Zigarrenfabrik Th. Müting
Mannheim

Zigarrenfabriken F.H. Ziegenbein
Hamburg

Zigarrenfabrik Sélestat-Erstein 
Hilsenheim, Frankreich, Elsaß

Zigarrenfabrik Ehret
Niederschopfheim

- Zigarrenfabrik Zunsweier
Die zehn Zigarrenfabriken bestanden noch bis zum 2. Weltkrieg. Drei davon wurden von Zunsweirer Unternehmern betrieben, die ihre Ware selbst vermarkteten, die anderen waren Filialen auswärtiger Firmen.
- Karl Lienhard, Zigarrenfabrik, Zunsweier 
- Zigarrenfabrik Karl Klingspor, seit 1911 Firma Kratzer Offenburg
- Klingspor, Karl; Zigarrenfabrikant, Zunsweier
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/YGB6ZT2TTOMFKQLPVS4L6NU3USHBX7L7
https://www.zunsweier.de/html/historisches_chronik435.html
https://m.bo.de/lokales/offenburg/tabak-praegt-das-ried-noch-immer

Zigarrenfabrik Ohlsbach

Zigarrenfabrik Johann W. Hänsch
Wald-Bad Oppelsdorf

Zigarrenfabrik
Neudorf b. Graben, Nähe Karlsruhe

Tabak- und Zigarrenfabrik Anton Osterwind
Ratingen

Zigarrenfabrik Ehlers & Off
Heide/Holstein

Zigarrenfabriken Maner & Co
Speyer

Tabak- und Zigarrenfabrik Busch & Co
Bruchsal (Baden)
Marken: Jägertabak, Lehrertabak, Canaster, Duisburger Canaster, Amsterdamer Canaster

Zigarrenfabrik Carsten Mende, Hoflieferant, gegr. 1859
Bremen

Sustazi Tabak- und Zigarrenfabriken Stautz & Schweickhardt, gegr. 1884
Lahr (Baden)



Archive/Quellen:
---------------------------
Briefmarken12.de
https://www.briefmarken12.de/motivbelege/nahrungsmittel/tabak_rauchen.php
Oldthing
Auktionen Gutowski
Google Books
Hood.de
Picclick.de
https://www.akpool.de
https://www2.landesarchiv-bw.de

Archiv Sachsen
http://www.archiv.sachsen.de/cps/suche.html?q=Zigarrenfabrik

Alte DDR Marken
http://www.zeppy.io/discover/de/ddr-zigarren
http://www.madeinddr.de/gdrsite/tabakwaren/index2.htm


Update
-------------
Rauchtabakfabriken Hermann Oldenkott & Söhne, Ahaus/Westf., gegr. 1819, Stammhaus Amsterdam, Gründung dort 1760; Marken: Rotwappen No 5, Oldo Shag, De Smoker, Der Echte, Leichter Oldenkott Feinschnitt,

Cigarren- Rauchtabak- u. Cigarettenfabriken Heinrich Oldenkott & Co. GmbH, Hanau a. Main und Bingen a. Rhein; in Hanau seit 1828, in Bingen seit 1902; Marken: Pflanzer, Spezialität 131, Feinster Maracaibo - Goldpudel, Oldenkott Shag Calumet, Oldenkott Mixture, Varinas No7,

Westdeutsche Zigarettenfabrik Theodor Oldenkott AG, Hagen-Berlin; Marken: Dreipunkt

Zigarrenfabrik Paul Oldenkott, Saulgau, Baden-Württemberg

Oldenkott, Rees
Marken: Madastra, Piet Heim, Kiepenkerl, Signalgast

Dobbelmann Seite, Marken
Oldenkott Seite, Marken
Links aus dem Blog einfügen

Cigarrenfabriken Herm. Otto Wendt, Bremen, eigenes Register machen

Tabakfabrik L. Neuhaus, Welschenennest, Marke: Wolfshorn

Wehde, Hamburg, Marke: Mixture Hamburg, reiner Überseetabak

Gebrüder Ambach Tabakfabrik, Saarlouis, Marke: Ambach's Trumph Shag

Fribourg & Treyer, gegr. 1720, London, Marke: No34 Mixture

Tabakfabrik Gebr. Frey
Landau
Marke: Frey Tabak Feinschnitt
Zigarrenfabrik August Frey & Co., Landau
Zigarrenfabrik Johann Jacob Frey, Mosbach
Zigarrenfabrik Konrad Frey, Langgöns, Giessen, Hessen
eigenes Register machen

Karl Hart, Mannheim, Schwetzingen und Hart & Hertel, Mannheim, Schwetzingen, eigenes Register

Julius Holle und Mencke & Holle, Lübbecke, eigenes Register

Tabak- u. Cigarettenfabrik Rist & Co., München, Marke: Spezial Gold

Gebr. Sossidi und Sossidi & Pervana, Hamburg
Sossidi & Falk,
Cigarettenfabrik Elite-Werke Kurt Heldern GmbH, eigenes Register

Tabakfabriken, Wilhelm Mertens Tabakmanufaktur GmbH, Kleve u. auch Lübbecke, gegr. 1833, Marke: Goldfaden, Süd-West
Daten u. Marken in eigenes Register

Eigenes Register für M. Hansen/Hansen
Hadersleben, Rendsburg/Dänemark, Schleswig
Archiv,Quelle: Google Suche nach hansen hardersleben tabakfabrik

Tabak-und Zigarrenfabrik Fr. Rotmann, gegr. 1817
Burgsteinfurt
Marken: Fortschritt, Ahnenschloss, Triumph, Parole, Alarm, Liliengold, Peddi, No 15 (zigarre),
Marken: Privat Siegel, Grün Krüll, Die Rotmann Krone, schwarz grob&Krüll, braun grob&Krüll (tabak)
Archiv, Quelle: -> verschiedene Links einfügen, über Google zu finden

Zigarrenfabrik Arnold Andre
Fabriklager Boxdorf bei Nürnberg
Marke: Handelsgold

VEB Zigarrenfabrik Zwickau
Vormals Zigarrenfabriken Alfred Wolf AG,
Vormals Zigarrenfabrik Alfred & Otto Wolf OHG, gegr. 1912
Planitz-Zwickau
Filialen: Helmsgrün b. Lobenstein, Schöneck i. V., Joachimstal
Marken: Gisela, Wölfchen, Weisse Elster, WE Extra, WE Elegant, WE Auslese, WE Cabinet

Zigarrenfabrik Spranger
Schöneck i. V.
Filiale später übernommen von Alfred Wolf

Zigarrenfabrik Schwabe
Schöneck i. V.
Filiale später übernommen von Alfred Wolf

Zigarrenfabrik Gebr. Koch, gegr. 1876 von Heinr. Koch aus Bernburg
Filiale in Schöneck i. V
Gebrüder Koch, Zigarrenfabrik, Schöneck
Marken: Gute Luft, Koch Schwalbe, Rivalidad, Gran Merito, Alte Hansa, Marquis, El Mundo

Zigarrenfabrik Georg Fischer, gegr. 1883
Schöneck i. V

Tabak- und Zigarrenfabriken G.C. Blankenburg, gegr. 1814/1820
Leipzig
Filialen: Mihla

"Haus WEZ" Cigarrenfabrik Camenzind & Co
Leipzig
Filialen: Altenburg b. Leipzig
Filialen: Kefferhausen (Eichsfeld)
Quelle: http://www.archiv.sachsen.de/archiv/bestand.jsp?oid=09.20&bestandid=20960


Zigarrenfabrik Vollmer
Schweiz
Marken: Vollmers Eidgenossen, Vollmers Fleurs des Alpes, Vollmers Perle der Schweiz (Stumpen)

Zigarrenfabrik Villiger
Schweiz
Filialen: Tiengen, Schönaich
Marken: Mocca-Spezial C

Holl. Tabak- und Cigarrenfabrik
Theo und Joh. Klassen
Emmerich

Zigarrenfabrik Rodenberg & Buhrmester, gegr. 1900
Bünde
Filiale: Hille/Südhemmern, Kr. Minden-Lübbecke

Laspe & Co., Zigarrenfabrik Gera,
Filiale Seelingstädt

Zigarrenfabrik Isay Rottenberg (jüdisch)
Döbeln
Deutsche Zigarrenwerke AG, Direktor und Mehrheitseigner Isay Rottenberg (jüdisch), vormals Krenter Zigarrenwerke; Nachfolger August Blase, Lübbecke, danach in den 1950ern Deutsche Zigarren-Werke AG, danach VEB Döbelner Zigarrenfabrik, Marke: Jagdkammer
Döbeln, Nussloch, St. Ilgen, Dresden, Leipzig (Verkaufsabteilung)

Eilebrecht Cigaretten- und Rauchtabak-Fabriken AG, Stammhaus in Baden-Baden, Filialen in Berlin, Bruchmühlbach/Pfalz, Homburg-Saar, St. Wendel
Marken: Goldblatt Auslese, Goldblatt Export
Quelle: https://www.rheinpfalz.de/lokal/kusel/artikel/die-duwak-erwacht-zu-neuem-leben-1/

Tabak- und Zigarrenfabrikation
In Leipzig, Dresden, Chemnitz, Waldheim, Zwickau, Zittau, Wurzen, Unterwiesenthal
Nach: Manufaktur - und Fabrikindustrie im Königreich Sachen, von Friedrich Georg Wieck, 1845

Cigarrenfabriken Franz Kratzer, gegr. 1897
Offenburg (Baden)
Filialen: Gegenbach, Heiligenzell, Oberschopfheim, Steinbach, Wagshurst, Zunsweier1, Zunsweier2

- Zigarrenfabrik Georgi & Klingspor
Gießen
Filiale: Vetzberg (1876), Rodheim-Biber
- Zigarren- und Tabakfabriken C. Klingspor
Gießen
Filiale: Alten-Buseck
Filialen: Nußbach (Renchtal) - Oberkirch
Filialen: Zunsweier
Filiale: Wetzlar, 1895
Filiale: Krodorf (1872-1910)
Marken: Bootsmann, My Lord, Faktoria, Deutsches Luftschiff, Am Spinnrad (Perle Indiana), Stapelhaus (Alt Hamburg)
Quelle: http://denkxweb.denkmalpflege-hessen.de/44858/
Quelle: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.heimatverein-rodheim-bieber.de/nachrichten/zeitschrift_15.pdf&ved=2ahUKEwiPzLrs3vbgAhWOL1AKHSSkAwY4ChAWMAJ6BAgIEAE&usg=AOvVaw1Ho3kWWK9ClUA751l6n60u
Quelle: https://www.gebraucht-kaufen.de/rechnung-tabak
Quelle: https://www.mein-suedhessen.de/darmstadt-sued/c-kultur/haus-der-stadtgeschichte-und-klingspor-museum-zeigen-lithographie-meisterwerke_a33308
Quelle: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://docplayer.org/amp/38908429-Busecker-geschichtsbrief.html&ved=2ahUKEwjSkOuL4_bgAhXDLFAKHcV0BaI4FBAWMAd6BAgEEAE&usg=AOvVaw2JEi1kz_6nvd1_aB8PtpDb
Quelle: https://www.google.com/amp/s/docplayer.org/amp/38908429-Busecker-geschichtsbrief.html
--




Neu
--------
Hettstedter Cigarren- und Tabakfabrik C.H. Nolte Nachf., gegr. 1883
Hettstedt, Südharz

Zigarren- und Tabakfabrik F. Buchholz, gegr. 1842
Holte, Kreis Hümmling

Zigarrenfabrik D. Mantel
Naumburg, Hessen

Zigarrenfabrik Wilh. Büttner
Stadtoldendorf, Kirchstraße, Niedersachsen

Zigarrenfabrik Ernst Bertram
Merzdorf b. Frankenberg/Sachsen
Q: ebay.de

Zigarrenfabrik Andretzki
Schweidnitz/Niederschlesien, Polen
Q: http://www.horst-adler.de/Schweidnitz_1919-1933.pdf

Zigarrenfabrik
Goldberg Haynau/Schlesien
Q: http://goldberg-haynau.de/bilder/download/Goldberg%2520311%25201954/1954.pdf
Q: [...]

Zigarrenfabrik
Q: https://archive.org/stream/bub_gb_lHgtAQAAMAAJ/bub_gb_lHgtAQAAMAAJ_djvu.txt

- Zigarrenfabrik Hermann Pfautsch
Merseburg/Sachsen-Anhalt
- Mühlpfordt, Artur, Kfm., Neumarkt 30
- Louis, Zigarren- und Tabak-Fabrikant, Firma Mühlpfordt Söhne
Merseburg/Sachsen-Anhalt
Q: https://forum.ahnenforschung.net/archive/index.php/t-50892.html

VEB Zigarrenfabrik Frankenberg
Frankenberg/Sachen
Marke: Heimatperle Trumpf

VEB Leisniger Zigarrenfabrik
Leisnig/Sachsen
Marke: Elzet5

Zigarrenfabrik Carl Lätsch
Löbau i. S.

Zigarrenfabrik Reichling & Eberhard, gegr. 1867
Hanau

Tabak- und Zigarrenfabrik Fr. Fick
Flensburg

Tabak- und Zigarrenfabrik H.G. Graf
Nienburg a.d. Weser

Cigarren- und Tabakfabrik Theodor Hey
Cigarren-Import
Rauch- Kau- und Schnupftabakfabrik
Neuhaldensleben

Tabak- und Zigarrenfabrik Carl Moog, gegr. 1868
Balve i. W.

Westfälische Tabakmanufaktur Jul. Herm. Brockmann
Altena i. W.

Zigarrenfabrik H. Nobbe
Rödinghausen b. Bünde


Archiv, Quellen
------------------------
ebay.de
https://aktien.gutowski.de/




Update
------------
Zigarrenfabrik Eduard Schaub, gegr. 1911
Niederschopfheim i. B.
Marke: Inflando

Zigarrenbabrik W. Hiestrich, gegr. 1832
Hamburg
Verkaus-Filialen: Berlin, Flensburg, Wiesbaden
Marken: Palmas, Diana, Monde des, Heraldos, Stumpen, Hanseaten, Lajas, Specialmarke, Coronados, Bahia-Grüsse, Bahia-Brasil

Martin Brinkmann AG, Berlin, Abtg. Zigarrenfabriken
Berlin C2

Rauch- und Kautabakfabrik M. Hansen Jr., gegr. 1815
Hadersleben, Rendsburg
Marken: Segler Shag, Hansens Gold, Maha, Brand Kingston, Skandia Edelkrüll, Fabrikmarke, Lady Twist ( Kau)

Zigarrenfabrik S. Laudenheimer
Darmstadt
Filiale in Heppenheim

Cigarrenfabriken J.M. Pfeiffer
Heidelberg
Filiale in Ziegelhausen b. Heidelberg und Hoffenheim

Zigarrenfabrik Aug. Schuster
Bünde
Marken: Rauna 6, Meisterarbeit, Condor de Cuba, Progresso

Alle Cigarrenfabriken Lindauer in BW unter eigener Rubrik

Zigarrenfabriken C. Klingspor
Gießen
Filiale: Atzbach/Lahnau

Treffurter Zigarrenfabrik Roland, Herm. Ritter
Treffer
Filiale: Kenzingen

Zigarrenfabrik E. Hafner
Hugstetten i. Breisgau (Stammhaus)
Filiale: Bottingen

Zigarrenfabrik Gebrüder Knust
Bremen
Marken: Kelten
Im Register von Regenta (Hamburg) zusammenführen

Tabak- Zigarren- und Zigarettenfabriken Gebr. Weckmann
Hanau a. Main

Cigarrenfabriken und Tabakfabrik mit Dampfbetrieb Gebr. Weckmann
Etgersleben, Bez. Magdeburg
Filialen: Etgersleben, Börde, Hakel/Bez. Mgb/Sachsen-Anhalt
Marke: Cuba Pflanzer, Blume von Havanna, Hamburgos
Q: https://brand-history.com/gebr-weckmann-tabak-und-zigarrenfabriken-etgersleben/gebr-weckmann-etgersleben
Q: https://www.zitate.eu/tag/gebr-weckmann-etgersleben?page=1
Q: https://www.zitate.eu/author/werbeslogans-claims-und-marken/zitate/271862
de
Todo: In ein eigenes Register

Eduard Krüger (Ekrü) Zigarren- und Zigarettenfabriken KG, gegr. 1870
Eisenach/Thüringen

Rudolf Holzapfel Zigarren- und Zigarillosfabriken, 1970 zu Villiger Söhne
Bünde
Todo: In ein eigenes Register

Zigarrenfabriken Franz Josef Krämer
Haslach i. Kinzigtal
Marken: Graziosa, Elegante, Perle de Hab., Morgenland, Rosendiebe, Ricardo

Zigarren- und Zigarillosfabriken Aug. Chr. Steneberg, gegr. 1805
Barntrup i. Lippe
Marke: Stadtwürde, Santa Polo

Zigarren- und Tabak-Fabrik Josef Kienzler  76829 Godramstein, zu Landau Rheinland-Pfalz

Zigarrenfabrik Brunner & Schweizer
Mannheim
Marke: Anita

- Zigarrenfabrik Kahn & Eschellmann
Mannheim
Filiale: Eberbach a. N.
Kahn und Eschellmann In ein eigenes Register

Zigarren- und Zigarillo-Fabrik Hustert & Schürmann
Bünde
Marke: Ernte, Landestracht
Spezialität: Loch-Zigarren und feine Sandblattfabrikate

Zigarrenfabrik Ad. Bodenburg, gegr. 1857, Ihn. Eugen Kaempfert
Halberstadt
Marke: No 1, Grisetta, Friedenskeule, Hansa, Don Manuel, Ecasto, Weidmannsheil, Flor d. St. F. Brasil, Nährkraft, Flor Abonaca, Rosengruss, El Modelo, Carvajal, Partageno, Nueva Manera

- Tabak - und Zigarren-Fabriken Gebrüder Bürglen, auch Schnupftabak, gegr. 1797
Ulm
Tabakfabrik in Ulm
Cigarrenfabriken in Ulm, Rudersberg, Schorndorf
- Zigarren- Rauch & Schnupftabakfabrik Gebrüder Bürglen
Ulm
--

Neu
-------
Zigarren- und Tabakfabrik Gebr. Schüpfer
Rickenbach, Kt. Lucern, CH
Q: https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/cigarren-fabrik/
Q: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neumann_(Familie)

Zigarrenfabrik Julius Müller Wwe. & Sohn
Kayna/Zeitz
Q: http://www.papierania.de/homepage_auktion23/lose0300-0399.pdf

Haschke, Collenbusch, Schöttler, Reichenbach
65. Neben der Textilindustrie hatte sich in Oederan ab Mitte des 19. Jahrhunderts auch die Zigarrenindustrie herausgebildet. Die Leipziger Firma Hugo Haschke eröffnete 1912 in der Hainichener Straße 35 einen Zweigbetrieb. Haschke hatte zeitweise über sechzig Beschäftigte, Über 50 Prozent waren Frauen. Weitere bedeutende Zigarrenfabriken waren unter anderem die von Adolf Reichenbach in der Poststraße, die von Collenbusch, die sich vor Haschke in der Hainichener Straße 35 befand, Just in der Frankenberger Straße 1 ('3 Schwanen'), Schöttler in der Badgasse 6 und verschiedene Zigarrenfabriken in der Chemnitzer Straße 17. Die meisten größeren Fabriken waren Filialen, deren Stammwerke sich in Städten wie Döbeln, Leipzig und Dresden befanden. 
Q: https://www.europese-bibliotheek.nl/de/Bucher/Oederan_in_alten_Ansichten/100-127100/Artikel/7

Zigarrenindustrie Aktiengesellschaft, gegr. 1922
Oederan i. Sa.
Q: https://tabak-peter.ch/tabak-deutschland-9x-2

Zigarrenfabrik Alwin Kirsten
Zigarrenfabrik Karl Kirsten
Zigarrenfabrik Gebr. Kirsten
Gotha
Q: https://forum.ahnenforschung.net/printthread.php?t=48558&pp=10&page=22

Kagelmann, Albert, Kfm., Ernststr. 1
- Gebr., GmbH, Wandersleben, Zigarrenfabrik, Büro: Ernststr. 1
Gotha
Q: https://forum.ahnenforschung.net/printthread.php?t=48558&pp=40&page=6
Q: https://forum.ahnenforschung.net/archive/index.php/t-48558.html

Cigarrenfabrik Val. Schneider
Diedersheim b. Bingen

Zigarrenfabrik Paul Schlegel
Weischlitz i. Vogtland

Zigarren- und Tabakfabrik Oskar Wehner
Brotterode

Zigarrenfabrik Georg Träger
München

Cigarrenfabrik und Geschäft Franz Schurig
Hamburg

Zigarrenfabrik und Blättertabak-Handlung G.W. Dathe
Stollberg b. Chemnitz

Zigarrenfabrik Carl Weltmann & Co
Bremen

Cigarrenfabriken Diederich Kothe & Co
Bremen

Zigarrenfabrik Hermann Klatte
Bremen
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://library.fes.de/angestelltenpresse/servlets/MCRFileNodeServlet/jportal_derivate_00000651/VZpA_1913_03.pdf&ved=2ahUKEwj0xeSp-4nhAhVCsaQKHWLxDak4ChAWMAN6BAgJEAE&usg=AOvVaw1ddmJqZYY9AMaMv13EDmh0

Zigarrenfabrik Jul. Scheidt & Co.
Hamburg

Cigarrenfabrik Gust. A. Baurmeister
Ottensen b. Hamburg
Filiale: Hamburg

Zigarrenfabriken Jean Jennewein
Mainz

Tabak- und Cugarrenfabrik u. Lager
F. Wulf
Billwärder a.d. Bille


Tabakfabriken in Rorschach / St.Gallen
Q: https://www.tagblatt.ch/amp/ostschweiz/stgallen-gossau-rorschach/als-tabakfabriken-rauchten-ld.563101
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://kulturfruehling.ch/wp-content/uploads/2015/07/Die-Rorschacher-Tabakfabriken.pdf&ved=2ahUKEwiG88uzxYbhAhVE_aQKHU9MBGgQFjAAegQIARAB&usg=AOvVaw3xu6KaJLX7aIm2g-mecQIM
Q:
https://www.rorschachergeschichten.ch/index.php/industrie/articles/die-rorschacher-tabakfabriken.html

- 1777 gestattete der Abt von St. Gallen dem Rorschacher Peter Anton Danielis, Sohn des Leinwand- und Kolonialwarenhändlers Giacomo Danielis, die Errichtung einer Tabakfabrik.

- Eine weitere entstand 1852, als ein Jacob Gechter das noch heute stehende stattliche Haus Friedberg (Promenadenstrasse 87) kaufte und für Tabakverarbeitung umfunktionierte.

- Es gab auch eine Tabakfabrik Wunderlich oder Wunderli – in Gebäuden hinter dem heutigen Restaurant Löwen an der Hauptstrasse. Weiter gab es eine Tabakfabrik Ehringer an der Hauptstrasse 82 (beim Jakobsbrunnen).

- Die grösste Fabrik war wahrscheinlich diejenige der Firma Hinderegger und Frick an der Badstrasse 3 im Nordwesten der Stadt. Sie war gegründet worden von einem August Frick aus Cincinnati in den USA. 


Tabakfabrik, auch Kautabak H.N. Zwier, gegr. 1707
Amsterdam

Sigarenfabriek und Magazin
Johann J. Boot
Amsterdam

TABAKSFABRIEK UNIE VAN TABAK- EN SIGARENFABRIEKEN
Amsterdam
Q: http://tabakvaria.blogspot.com/2013/08/tabaksfabriek-unie-van-tabak-en.html?m=1

Tabakfabrik J.A. Huiser en Zonen
Groningen

Zigarrenfabrik Erhard
Wickendorf/Teuschnitz in Franken
Q: https://www.reichenbach-kronach.de/geschichte/wickel-zigarren/
Q: www.infranken.de

Zigarrenfabrik Schney
Buch am Forst
Q: www.infranken.de

Zigarrenfabrik Müller
Haßlach b. Kronach
Q: www.infranken.de

Tabakfabrik von Benedikt Groß (aus Leipzig), von 1805 bis 1816
Eggolsheim
Q: www.infranken.de


Archiv/Quellen
-------------------------
https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/cigarren-fabrik/

https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?kn=Zigarrenfabrik&sts=t

Papierania
www.papierania.de

- https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.papierania.de/homepage_auktion23/lose0300-0399.pdf&ved=2ahUKEwjl5sfP5oPhAhUOsaQKHdlLCk8QFjAPegQIBxAB&usg=AOvVaw0cq5vgVT3xx_R-Q4jlssbb&cshid=1552641069592

Simon Kerner & Co. Tabakfabrik
Bruchsal,
die er mit seinen Teilhabern Traut und Schlachter betrieb.
Q:
https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2005/47/pdf/bischoff.pdf&ved=2ahUKEwid27vP-oXhAhXII1AKHbIQDwEQFjAlegQICRAB&usg=AOvVaw0af3JTvQH_GjNR9oa5C_Jr&cshid=1552715300036

1757 Tabakfabrik von Irion. Ab 1767 Handel mit Segeltuch durch das Unternehmen von Schneider, Lotzbeck & Co. Nun auch Zunahme des Weinhandels. 1774 Gründung einer Schnupftabakfabrik (sie existierte bis 1926) durch die Brüder Lotzbeck und Förderung des Tabakanbaus in der nahen Umgebung (1809 gab es zwischen Mahlberg und Achern 84 Morgen Tabakfelder, 1811 in den 3 Gemeinden Ringsheim, Kappel, Grafenhausen bereits 230 Morgen; Anbau auch in Dundenheim, Altenheim, Friesenheim, Meißenheim während der Hanfanbau zurückgeht). 1778 Gründung einer Schnupf- und Rauchtabakfabrik durch Johann Jakob Hugo (1757-1827), wohl gemeinsam mit Autenrieth. Eisenhandel (mit Eisen aus Oberweiler und Kollnau) betrieben die Handelsleute Willig und Fingado. 1788 wurde eine neue Ziegelei in Lahr eröffnet, sodass es nun 3 gab. 1793 gründet C. Trampler eine Zichorienfabrik (Verarbeitung zu Kaffeesurrogat), weitere Zichorienfabriken gründen 1806 Daniel Voelcker und 1810 die Tabakfirma Hugo Gebrüder (in Heiligenzell). 
Q: http://mortenau.de/index.php?n=Ortenau.Lahr

Zigarrenfabrik Johann Brüssel, gegr. 1909
Mönchengladbach
Q: https://www.vsop-cigars.de/presse/lounge/

Zigarrenfabrik Hergett&Huyskens
Kaldenkirchen
Zigarrenfabrik J.W. Swane&Zonen
Kaldenkirchen

Zigarrenfabrik Brinkmann GmbH
Heidelberg
Filiale: Tschirn b. Kronach, gegr. 1953
Marken: Erbförster, Julian Gonzales
Q: https://www.google.com/amp/s/amp.infranken.de/regional/kronach/letztes-zeugnis-der-zigarrenfabrik-in-tschirn%3bart219,4011171
Q: https://www.infranken.de/regional/kronach/letztes-zeugnis-der-zigarrenfabrik-in-tschirn;art219,4011171


Archive/Quellen
--------------------------
- www.infranken.de
- www.papierania.de

Update
------------
Arnold Böninger
Duisburg, Andernach
Q: http://www.epoche-napoleon.net/de/bio/b/boenninger01.html

Zigarrenfabrik Schabbehard & Co., gegr. 1785
Rinteln

Paul Rother Zigarettenfabrik Mahalesi Gmbh, zu DDR Zeiten: Zweigbetrieb der VEB Tabakwaren
Gera

Zigarrenfabriken Bolzau & Co., gegr. 1874
Heiligenstadt (Eichsfeld)
Marke: Ping Pong, Cabinet, Aroma, Raucherkost, Derby, Dokumento, Furiosa

Haus Bergmann Zigarettenfabrik AG
Fabriklager Chemnitz
Dresden

Schindler Heppe Neusch
Magnet Tabakfabriken AG, gegr. 1922
Herbolzheim i. Breisg.
Q: https://www.fhw-online.de/de/FHW-Auktion-102/?AID=90513&AKTIE=%93Magnet%94+Tabakfabriken+AG
1854 gründete Arnold Schindler die erste Zigarrenfabrik in Herbolzheim. Aus kleinsten Anfängen entwickelte sich eine bedeutende Zigarrenindustrie, die vor dem 1. Weltkrieg in Herbolzheim und Umgebung 5.000 Arbeiter beschäftigte. Im April 1922 schloß der Tabakfabrikant Arnold Schindler jun. seine Arnold Schindler GmbH mit den bisherigen Konkurrenten Franz Neusch und Gustav Heppe zur “Magnet” Tabakfabriken AG zusammen zwecks Betrieb einer Rauchtabakfabrik und Handel mit Rohtabaken und Tabakfabrikaten. 1926 wurde die Liquidation der AG beschlossen, ab 1928 wurden die auf 20 RM umgestellten Aktien mit 27 % des Nennwertes an der Kasse der Fa. L. Heppe in Herbolzheim (Breisgau) gegen Rückgabe der Aktien eingelöst.

Rinzos & Ormond S.A., gegr. 1852
Aktiengesellschaft
Vevey
Q: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rinsoz_%26_Ormond

Zigarrenfabrik Rinn & Cloos
Heuchelheim
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.myheimat.de/heuchelheim/kultur/gebaeude-mit-geschichte-zigarrenfabrik-rinn-und-cloos-d2725570.html/action/view/amp/&ved=2ahUKEwjFxNGe0IXhAhWDKlAKHae0AZQQFjALegQIBRAB&usg=AOvVaw1lAwHW5ldoPUCZTMo7SwI3&ampcf=1&cshid=1552705285544

Zigarrenfabrik Arnold Andre
Bünde, Königslutter
Q: https://www.nw.de/lokal/kreis_herford/buende/21558872_Das-Unternehmen-Arnold-Andre-feiert-seinen-200.-Geburtstag.html

Kriegsgemeinschaft Bruchsaler Tabakfabriken (BSW)
Bruchsal
A. Breining
O. Steiner
M. Weiller&Co
Todo: eigenes Register
Q: https://stadtlexikon.karlsruhe.de/index.php/De:Lexikon:ins-0152

Karte:
Tabakfabrik Christian Griesbach
Karlsruhe (früher Durlach)
Nach 1860 erhielt die Fabrik allerdings zunehmend Konkurrenz zum einen durch die 1857 in Karlsruhe gegründete Zigarrenfabrik Rudolf Heilbronner, in der circa 90 Arbeiter sechs Millionen Zigarren aus Pfälzer und amerikanischem Tabak anfertigten, zum anderen durch die steigende Zahl an primitiven Fabriken, die unmittelbar bei den Tabakanbaugebieten Badens entstanden und mittelst geringer Kapitalausstattung sowie Frauen- und Kinderarbeit Billigware produzierten.
Q: https://stadtlexikon.karlsruhe.de/index.php/De:Lexikon:ins-0152

F. J. Burrus. Tabakfabriken Boncourt (Schweiz) u. Ste. Croix-aux-Mines (Elsass), gegr. 1814
Q: https://www.zvab.com/Burrus-Tabakfabriken-Boncourt-Schweiz-Ste-Croix-aux-Mines/17503284414/bd
Q: http://mobile.hls-dhs-dss.ch/m.php?article=D25582.php
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.tagblatt.ch/amp/ostschweiz/stgallen-gossau-rorschach/als-tabakfabriken-rauchten-ld.563101&ved=2ahUKEwi339nqnIbhAhWHbFAKHRE_DcIQFjADegQIBRAB&usg=AOvVaw2rXEWJ3KbMa5MU6ZVivImf&ampcf=1&cshid=1552724646972
Q: http://bundesblatt.weblaw.ch/?method=dump&bbl_id=12123&format=htm

Mymaps
https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1GQjWWTDJ_L9rhy7tVaLzAceVPD4&usp=sharing

Tabakfabrik Gebr. Kersten, gegr. 1894
Geldern
Q: https://rp-online.de/nrw/staedte/geldern/gelderns-zeit-als-tabakhochburg_aid-21247897
"Zentrum der niederrheinischen Tabakfabrikation" (neben Goch, Rees und Nettetal-Kaldenkirchen).
Deckers, A & H Kersten, Gebr. Berg, Boetkes, van Look, Hagedorn, Kürvers

--


Zigarrenfabriken_Sachsen
------------------------
Mittweida

Wilhelm Schneider Zigarren-Fabrik Rohtabak-Handlung, Inh. Arthur Schneider, gegr. 1868
Q: ebay.de

Paul Richard Klemm * 18.07.1873 in 09496 Pobershau † 21.06.1922 in Altmittweida
Hausbesitzer und Zigarrenfabrikant
Q: http://www.lexow.homepage.t-online.de/FINSTERB.HTM

„Auf Blatt 186 hiesigen Handelsregisters betr. die Firma Wilhelm Dahler
in Penig, ist heute eingetragen worden: Der bisherige Inhaber Zigarrenfabrikant
Wilhelm Dahler in Penig ist ausgeschieden. Der Kaufmann Otto
Oskar Dahler in Penig ist Inhaber.
Die Prokura des Kaufmanns Otto Oskar Dahler in Penig ist erloschen.
Penig, am 3. August 1912.
Königliches Amtsgericht.“
Q. https://www.penig.de/assets/Uploads/082012.pdf


VEB Leisniger Zigarrenfabriken, Leisnig
VEB Leipziger Zigarrenfabrik, Zweigstelle Döbeln
Marke: Sonnenfunken
Q: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/alte-zigarrenkiste-sonnenfunken-1956-pappkiste-veb-doebe
ln/851998952-240-4015



Zigarettenfbarik Montana, Leipzig
Q: https://adressbuecher.sachsendigital.de/suchergebnisse/adressbuch/Book/list/leipzig/1931/


August Kaden
1874 ließ er sich als Zigarrenarbeiter in Dresden nieder. 1883 eröffnete er in Gohlis (b. Dresden)
als selbständiger Zigarrenfabrikant und Kleinhändler ein Geschäft.
Von 1886 bis etwa 1893 lebte Kaden in Kötzschenbroda (Uferstraße 6),[1] wo er Mitglied des
Gemeinderats war und auch seine Zigarrenfabrikation August Kaden & Co betrieb.
Q: https://de.wikipedia.org/wiki/August_Kaden


Johannes Friedrich Robisch (Inhaber der Zigarrenfabrik in Döbeln)
Q: https://www.zvab.com/K%C3%B6nigliches-Realgymnasium-Landwirtschaftsschule-D%C3%B6beln-Vierzigster-Ja
hresbericht/6587234836/bd



Karlsruhe. . [85159]
Das Konkursverfahren über das Ver-
mögen der offenen Handelsgesellschaft
Nösch & Wirth i. Lig., Zigarrenfabrik und
Rohtabakhandlung in Graben, wurde nah
Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.
Karlsruhe, den 30. Januar 1933. Ge-
\chäftsstelle des Amtsgerichts, A 9.
Q: https://digi.bib.uni-mannheim.de/periodika/reichsanzeiger/ocr/film/tesseract-4.0.0-alpha.20170801/00
1-8442/0314.hocr



Zigarrenfabrik Louis Lindner
Mittweida und Sachsenburg
Q: https://picclick.it/MITTWEIDA-SACHSENBURG-Rechnung-1914-Zigarren-Fabriken-Louis-Lindner-163604260341.
html#&gid=1&pid=1



E. Paul, Zigarrenfabrik, in Seifhennersdorf.
Q: http://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht?PPN=PPN817972110&PHYSID=PHYS_0263&view=fulltex
t-endless




Neu
-------

sowie mehr als zehn Betriebe der Zigarrenindustrie (größtes Werk: Krenter) begründeten und verstärkten im wesentlichen den guten Ruf der Döbelner Wirtschaft und seiner Industrie.
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.xn--dbeln-jua.de/html/geschichte_1000_jahre_dobeln.html&ved=2ahUKEwjO4ef9mo3hAhXSmLQKHbrNBfgQFjAFegQICBAB&usg=AOvVaw27l2Gol-_5WELG0D1CVUyl&cshid=1552965479872

Jetzt sind die Metallverarbeitung und die Zigarrenfabrikation ausschlaggebend
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.xn--dbeln-jua.de/html/industriegeschichte_metallindustrie.html&ved=2ahUKEwjO4ef9mo3hAhXSmLQKHbrNBfgQFjAGegQIAxAB&usg=AOvVaw3Y7hWyh7H8UpHgaYET-nO4&cshid=1552965794019

VEB Zigarrenfabrik Döbeln (VEB Kombinat Tabak Berlin/Dresden)
Q: https://artefakte.perladesa.de/artefakte_doebeln.htm

Rauchtabak-Fabrik und Versand Peter Thomas
Landau
Marke: Seemann, Jägerlust, Sternbanner, Jägerfreude
Q: ebay

Brasiltabakfabrik A.J. Ensser, Nürnberg
Marke: Bayrischer Wadler Schmalzler
Q: ebay

Zigarrenfabrik B. Brodersen Gmbh
Hamburg
Marke: Herrenwelt, Weisser Brand, Sampali, Deutsche Kunst, Leonas; Brasilianer, Bahia Import, Brasil Perle, Marca Brasilia
Q: ebay

Tabakfabrik Wezet
Saarbrücken
Saarländischer Tabakregie
Marke: Tula Zigaretten
Q: ebay

Zigarren- und Stumpenfabrik Julius Schöning, gegr. 1856
Mannheim
Q: ebay

Zigarrenfabrik W. Feuerbach (WF)
Frankfurt a. M.
Marke: Feuerschiff No40, 3700
Q: ebay

Zigarrenfabrik Borchard, gegr. 1949, bis 1964
Nesselröden
Q: ebay

Zigarrenfabrik Mester
Hiddenhausen
Q: https://m.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Hiddenhausen/3103885-Stephanie-Ende-und-Ulrich-Scheffer-renovieren-Gebaeude-Neuer-Wohnhaus-Charmein-alter-Zigarrenfabrik

Zigarrenfabrik Brinkmann, Gröchteweg 26,
Bad Salzuflen
Q: http://www.nak-herford.de/salzuflen/chronik

- Zigarrenfabrik Fiebig
Volmerdingsen
- Vor der Zigarrenfabrik Fiebig an der Volmerdingser Straße in Volmerdingsen steht die Belegschaft etwa 80 Personen - aufgereiht. Fiebig war seinerzeit der größte Betrieb in Volmerdingsen. In der Mitte des vorigen Jahrhunderts wurde in den Kreisen Herford. Lübbecke und Minden die Zigarrenindustrie eingeführt, die der notleidenden ländlichen Bevölkerung eine gewisse Erleichterung brachte. Die Zigarrenindustrie war aber sehr konjunkturabhängig: Blütezeiten wechselten mit wirtschaftlichen Depressionen. Bis 1957 gaben die Betriebe in unserer Gegend auf. Auch Fiebig gibt es nicht mehr. Heute ist dort die Korbflechterei des Wittekindshofes eingezogen. (Foto: N. Rybak, Bad Oeynhausen, um 1920.) 
Q:
https://www.europese-bibliotheek.nl/de/Bucher/Bad_Oeynhausen_in_alten_Ansichten_Band_2/100-119550/Artikel/7


Update
------------
Tabakfabrik Burrus in Boncourt (CH)
Tabakfabrik Zucker und Kakao
Q: https://www.nzz.ch/schweiz/auch-im-parisienne-dorf-duftet-der-tabak-nicht-mehr-so-suess-1.18267995

Frankenberger Zigarrenindustrie
Richter, Lungwitz, Schieck, Hunger etc.
Q: https://www.europese-bibliotheek.nl/de/bucher/Frankenberg_in_alten_Ansichten_Band_1/101-122360/Artikel/7

Paul Lungwitz Nachf., Frankenberg.- VEB Zigarrenfabrik Frankenberg, Firma Fritz Hunger in Mittweida, Firma Feodor Rothe in Chemnitz, Florentz & Stoy in Chemnitz u. a.
Q: http://www.archiv.sachsen.de/archiv/bestand.jsp?oid=09.11&bestandid=31094&syg_id=undefined

Zigarrenfabrik Otto Schmidt Nachf.
Döbeln, Sachsen

Bad Oeynhausen: Gebr. Südmersen Zigarren- und Zigarillos Spezial-Fabriken
Q: http://www.sietz.de/Tabak.htm

Q: https://www.lehmanns.de/shop/sachbuch-ratgeber/7766659-9783895346705-beitraege-zur-heimatkunde-der-staedte-loehne-und-bad-oeynhausen

Hans-Kai Möller
Die Zigarrenmacher in Altona-Ottensen
Zur Wiederentdeckung einer fast vergessenen Berufsgruppe
Vorbemerkung
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.beirat-fuer-geschichte.de/fileadmin/pdf/band_01/Demokratische_Geschichte_Band_01_Essay02.pdf&ved=2ahUKEwik7JOZ16zhAhUoyKYKHQUgBmA4KBAWMAF6BAgIEAE&usg=AOvVaw0FbAFCR9FVWzXpaBst73RD

Zigarrenfabrik Friedrich Windmann
Bad Oeynhausen
Q: https://m.kopp-verlag.de/Beitraege-zur-Heimatkunde-der-Staedte-Loehne-und-Bad-Oeynhausen.htm?websale8=kopp-verlag.50-aap=B1832429





Update
------------
Handelshäuser: Tabakfabrik Haus Neuerburg 1863-1963.
Zigarrenfabrik Hess 1868-1925; 
Ziegelei Neuerburg 1875-1923.
Chemische Fabrik 1910-35.
Holzindustrie Kümmel und Co. seit 1914.
Tonindustrie seit 1884. Drahtwerk seit 1957.
Strickwarenfabrik seit 1958. Elektrotechnische Fabrik seit 1960.
Q: http://genwiki.genealogy.net/GOV:WITICHJN39KX

Tabakfabrik Jos. Bodenbach
Cochem
Q: https://rpb.lbz-rlp.de/rpbgooi/sn540000/sn547000/sn547400/sn547460/sn547460_S.htm

Neu
-------
Tabak- und Zigarrenfabrik Studer&Wicke
Bremen
Marke: Kleine Brema, Baccantes, Bremer Ratskeller Zigarren

Brasiltabakfabrik Max Emmer Jr.
Neumarkt a.d. Rott

Cigarrenfabrik Adolf Flechtner
Bunzlau

Zigarrenfabrik Thormälen & Co., Versand, Grosshandel und Import
Bremen

Bühler's Cigaretten- und Tabakfabrik "Bavaria"
München

Zigarrenfabrik Hrch. Wernwag
Kenzingen

Zigarrenfabrik Th. Emil Lother Nachf.
Mahlberg

Zigarrenfabrik Beel & Tiemann
Bünde

Zigarrenfabrik Otto Delius
Emmerthal, Kr. Hameln

Zigarrenfabriken J. Friedrich Meyer
Eilshausen-Bünde
Marke: Dicke Wolke

Zigarrenfabrik A. Nussbaum & Co
Trier

Cigarrenfabriken Max Möhringer, gegr. 1903
Altdorf in Baden

Zigarren- und Tabakfabrik Brockhoff & Comp, auch Kautabak
Lengerich i. Westf.

Tabakfabrik für orient. Zigarettentabak S. Mischel
Berlin

Cigarrenfabrik N. Marx Söhne
Heidelberg

Zigarrenfabrik Leopold Marx & Söhne
Sandhausen

Zigarrenfabrik Sattler & Comp
Klein-Krotzenburg

Zigarrenfabrik u. Lager W.A. Sengstack
Lesum b. Bremen

Tabakfabrik Albers & Bausch
Bremen
Marke: Turmfalke

Zigarrenfabrik Heinrich Valldorf
Schweicheln

Cigarrenfabrik Carl Winkler, gegr. 1885
Leipzig

Zigarrenfabrik, Lager Ernst Pätz
Harzgerode

Tabak- und Zigarrenfabrik Heinrich Nölker
Twistringen

Clemens Blambeck, gegr. 1878
Orsoy, Niederrhein

Zigarren- und Stumpenfabriken Gustav Kuhn, gegr. 1875
Freiburg i. Br.

Zigarrenfabrik B. A. Neuber
Gmünd (schwäb.)

Zigarrenfabrik Heinr. Metge, gegr. 1875
Wolfenbüttel

Zigarrenfabrik Gustav Kuckuck
Bünde

Zigarrenfabrik Gustav Velten
Wernigerode a. H.

Zigarrenfabrik und Lager Max Deicke
Halle a. d. Saale

Tabak- und Zigarrenfabrik Reimann & Co, vormals Emil Rinke Nachf.
Heiligenstadt (Eichsfeld)

Zigarrenfabrik J. Fickenwirth & Seyfarth, gegr. 1889
Schmölln

Zigarrenfabrik und Tabakhandlung F. W. Ostermeier
Gelldorf

Zigarrenfabrik Friedrich Reckefuss
Gohfeld i. W.

Zigarrenfabrik Jos. Flick & Co, gegr. 1904
Herxheim b. Landau

Zigarrenfabrik Kampschulte & Heupel, gegr. 1893
Bilstein
Marke: Jägerstolz


Update
------------
Tabakfabrik Franz Brück
Morbach
Tabakfabrik Philip Herlach, gegr. 1830
Morbach
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.ruwer.de/amtsblatt/archiv/2015/715_32_Ruwer.pdf&ved=2ahUKEwi6j9CD_K7hAhVCyYUKHZVyCUYQFjARegQIBRAB&usg=AOvVaw02wPHhi86YjGAo4040T4DM&cshid=1554124369089
Q: https://holzmuseum.morbach.de/neue-sonderausstellung-raeubertabak-ab-dem-12-april-2019/?font=big
Q: https://holzmuseum.morbach.de/museum/sonderausstellungen/


Tabakanbau und Verarbeitung in der Wittlicher Senke
Q:
https://www.landeshauptarchiv.de/service/landesgeschichte-im-archiv/blick-in-die-geschichte/archiv-nach-jahrgang/07051886/
Q: https://kulturamt.wittlich.de/stadtgeschichte/stadtteile.html
Q: http://www.rheinische-geschichte.lvr.de/Orte-und-Raeume/kreis-bernkastel-wittlich/DE-2086/lido/57d121e9ad14e1.69690754
Q:
https://m.volksfreund.de/region/mosel-wittlich-hunsrueck/in-der-wittlicher-senke-ist-pflanzzeit-fuer-tabak_aid-6179779
Q:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wittlicher_Senke
Q: http://www.pfeife-tabak.de/Artikel/Tabakkunde/Deutschland/deutschland.html
Q: https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://muenzverein-herrstein.de/tabak.pdf&ved=2ahUKEwjf4pqr9a7hAhVN0aYKHT6jBxY4HhAWMAZ6BAgAEAE&usg=AOvVaw0o0YBZzR0x8g4zorHVfO4I

Tabak- und Zigarrenfabrik August Mettler, gegr. 1890
Morbach (nicht Wittlich)
Marke: Morbacher Rollen (Strangtabak, grob, Priem für den Bergbau)
Q: https://www.mettler-servicebund.de/unternehmen/historie.html
Q:
https://m.volksfreund.de/region/mosel-wittlich-hunsrueck/nur-wer-saet-kann-auch-ernten_aid-6568644
Q:
https://books.google.de/books?id=osDTmFpqk1oC&pg=PA800&lpg=PA800&dq=tabakfabrik+mettler&source=bl&ots=hPR0_u5X6k&sig=ACfU3U0SvBL6CRrMZMQIbbJZNjrenKki8w&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjr7Oypna_hAhWy34UKHXBeANEQ6AEwAHoECAgQAQ#v=onepage&q=tabakfabrik%20mettler&f=false

Handelshäuser: Tabakfabrik Haus Neuerburg 1863-1963. Zigarrenfabrik Hess 1868-1925; Ziegelei Neuerburg 1875-1923. Chemische Fabrik 1910-35. Holzindustrie Kümmel und Co. seit 1914. Tonindustrie seit 1884. Drahtwerk seit 1957. Strickwarenfabrik seit 1958. Elektrotechnische Fabrik seit 1960.
Q: http://genwiki.genealogy.net/GOV:WITICHJN39KX

Tabakfabrik Jos. Bodenbach
Cochem
Q: https://rpb.lbz-rlp.de/rpbgooi/sn540000/sn547000/sn547400/sn547460/sn547460_S.htm

Zigarrenfabriken H. Horstmann & Co
Bünde
Filialen in: Hüllhorst, Schnathorst, Kirchlengern

Arnold Böninger
Duisburg
Filialen in: Wieblingen, St. Leon und Weiher in Baden

Zigarrenfabrik Otto Schmidt Nachf., gegr. 1890
Döbeln

Tabakfabrik Carl Schneidler, gegr. 1848
Hildesheim

Zigarrenfabrik u. Zigarren-Import F.C. Gustav Esche
Hochheim-Erfurt

Zigarrenfabrik Johann W. Hänsch, gegr. 1890
Wald-Bad Oppelsdorf

Zigarrenfabrik Ferdinand Müller, gegr. 1863
Verden b. Bremen

Zigarren-Fabrik Stein & Co
Klein-Krotzenburg

Zigarrenfabrik Adolf Krautwurst
Finsterwalde N.L.


Update
------------
Biermann&Schörling, Sattler, Geiger, Heppe, Neusch, Maier, Vennemann, Röderer, Möhringer kommen darin vor
Q: https://www.naturzentrum-rheinauen.eu/de-de/schutzgebiete/geschichte/im-zeichen-von
Q: https://www.google.com/search?client=ms-android-tmobile-de&ei=nJWpXLWbMYzLwALTvJGYBA&q=biermann+schörling+zigarren*&oq=biermann+schörling+zigarren*&gs_l=mobile-gws-wiz-serp.12...28426.29834..31062...0.0..0.87.244.3......0....1.........30i10.D9nG4T2vW9g#ip=1

Letzte Anderung am: 14.04.2019 16:20
 
Erklärung:
Ich sammle vorrangig  Informationen zu Betrieben aus Deutschland und dem restlichen Europa. Ich bin auch an Informationen zu Betrieben aus aller Welt interessiert. Dabei möchte ich etwas erfahren über die Geschichte, den Werdegang und wirtschaftliche Daten. Inbesondere möchte ich darstellen welche Betriebe den wirtschaflichen Konzentrationsprozess überlebten bzw. welche  Betriebe durch die Konzentration übernommen wurden. Diese Angaben sammle ich dann auf der Seite "Steckbriefe" und werden entsprechend dem Erkenntnisstand aktualisiert. Die Daten der Betriebe werden hier geografisch sortiert von Nord nach Süd und von West nach Ost.


Ich bin kein Sammler von Dosen, Schachteln und sonstigen Gegenständen (Sammelobjekten), die die Existenz von ehemaligen Betrieben belegen. Doch die Informationen, die Sammler von diesen Gegenständen haben wie die Firmendaten, Logos, Schriftzüge, Embleme, Banderolennummern (die Herstellernummer auf den Steuerzeichen), Orts- und Zeitangaben sind für mich interessant.
 
MKR [mf]
Mein kleiner Rauchsalon
von Matthias Flachmann
aus Duisburg
 
Fragen, Anregungen und Kontaktaufnahme bitte über das Forum
Real Time Web Analytics