MKR [mf] - Einzelne Unternehmen (HB)

Home Nach oben MKR [mf] - Tabakindustrie - Bornemann MKR [mf] - Tabakindustrie - Bracksiek MKR [mf] - Tabakindustrie - Bremer Zigarrenfabriken MKR [mf] - Tabakindustrie - Brinkmann MKR [mf] - Tabakindustrie - Brockmann MKR [mf] - Tabakindustrie - Engelhardt&Biermann MKR [mf] - Tabakindustrie - Garves MKR [mf] - Tabakindustrie - Heip&Jünke MKR [mf] - Tabakindustrie - Henke MKR [mf] - Tabakindustrie - Schrader MKR [mf] - Tabakindustrie - Stührenberg&Mahler MKR [mf] - Tabakindustrie - Thorbecke MKR [mf] - Tabakindustrie - Vogelsang MKR [mf] - Tabakindustrie - Wendt MKR [mf] - Tabakindustrie - Wilckens MKR [mf] - Einzelne Unternehmen (HB)

Einzelne Unternehmen
der Tabakindustrie (HB)
und ihre Filialbetriebe

Hansestadt Bremen
Liste aller im Internet findbaren Fabriken, ehemalige und auch noch tätige Betriebe.
Diese Liste ist nur ein kleiner Ausschnitt sämtlicher Betriebe und wird laufend aktualisiert. Fehlende Betriebe können auch beim Handelsregister Register Portal nachgeschlagen werden. Ich bitte um Mithilfe bei der Vervollständigung der Liste.

[Staat/Bundesland - Landeskarte]

Legende

Schrift im Blau - existierende Betriebe
Schrift in Gelb - ungesicherte Daten

Schrift in Grün - Größe und Umfang der tabakverarbeitenden Industrie
Schrift in Rot - neuer oder aktualisierter Datensatz
TaFa - Tabakfabrik (Rauch-,Schnupf- oder Kautabaktabak oder Zigarren oder Cigaretten oder alles in einem Betrieb)
ZiFa - Zigarrenfabrik (ausschließlich Herstellung von Zigarren)
KaFa - Kautabakfabrik (ausschließlich Herstellung von Kautabak)
CiFa - Cigarettenfabrik (ausschließlich Herstellung von Cigaretten)
Filialen/Größe der Belegschaft: bis 50 = 1, bis 100 = 2, bis 500 = 3, ab 500 = 4, ist der Versuch die Größe mittels Näherungswerten zu beschreiben
Zulief - Zulieferer, Lieferant
Handel - (Groß-)Händler, Vertrieb
Bland, admin. Einheit - Bundesland oder administrative Einheit
exist - Status des Betriebes, ob tätig oder bereits erloschen
 

Laden/Betrieb

Filialen

Größe

Art

PLZ

Ort

Bland, admin. Einheit

exist

Land

Zigarrenfabrik Gebrüder Knust, Filiale in Altenhüffen (Dünne, Bünde)
Q: [click and jump] (digital. Telefonbuch)
Q: [click and jump] (Google Suche)

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Koninklijke Tabakfabriek J. & A.C. van Rossem - Tabake - Handels Gesellschaft mit beschränkter Haftung

ja

3

TaFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Firma O. H. C. Bernhard Taback- und Cigarrenfabrik (Hemelingen), gegr. 1833, Ansgariithorstr. 13, Filiale in Heiligenstadt (Eichsfeld)

ja

2

TaFa/ Zifa

28000

Bremen-Hemelingen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarrenfabriken Schäfer & Hartjen, Kommanditgesellschaft, Kaufleute, Große Johannisstr. 225; Filiale in Lübbecke i. Westf.
Q: [click and jump] (Google Suche)
Q: [click and jump] (Google Books)
Q: [click and jump] (Motivbelege)

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Georg Friedrich Hartjen, Kaufmann, Zigarrenfabrik, Schlachte 29

[...]

1

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarrenfabriken Emil Rinke Nachflg., Bahnhofstr. 36, hier Stammhaus, Filiale in Heiligenstadt (Eichsfeld)

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Cigarrenfabriken Diederich Kothe & Co.

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Bremer Zigarren-Fabriken R. Schobess

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Kreymborg & Scheper, Teehandel und Tabak- und Zigarrenfabrik, Filiale auch in Elberfeld (Gemeinde Wuppertal, siehe dort)
Q:
 [click and jump] (Google Books)

ja

2

Handel / TaFa / ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarrenfabriken Bernigroth, Hagedorn & Co

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

H. Drechsler 100 Jahre 1828 - 1928 Zigarrenfabriken

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Louis Elstermann & Co. Tabak- und Cigarrenfabriken

ja

2

TaFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Leopold Engelhardt Tabakmanufakuren in Cairo u. Bremen, Hoflieferant S.H. des Khediven, Filiale in Cairo

ja

3

TaFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarren-Fabriken Frederking & Nollmann

ja

2

Zulief

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

G. Klevenhusen Zigarrenfabriken, gegr. 1844;
Zweitfabriken und Hauptversandzentrale Witzenhausen
-> [click and jump]
-> [click and jump]

ja

2

Zifa

28000

Bremen - Witzenhausen

Bremen

nein

Deutschland

Heinrich Müller Cigarren- und Tabakfabriken und Versandhaus (Direktversand an die Verbraucher)

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarren- u. Zigarillosfabriken Wilhelm Peppler

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

August Reiners & Co, Aktiengesellschaft Tabakfabriken, gegr. 1900

ja

2

TaFa

28000

Langwedel-Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Tabakfabrik E.F. Schellhass Söhne GmbH, gegr. 1773, Zweigniederlassung in DUISBURG

ja

2

TaFa

28000

Bremen - Hemelingen

Bremen

nein

Deutschland

Schilling & Co. Zigarrenfabrik, Zweigwerk Volmerdingen

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarrenfabriken Heinr. SCHMIDT & Co.

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Zigarrenfabriken H. Schmincke, gegr. 1868

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

J. G. Strothoff & Sohn Cigarren-Fabriken, gegr. 1833, 125jähriges Jubiläum 1958

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Stanwell Nobel Tabak- u Zigarrenfabriken, gegr. 1806 von E. Nobel aus Dänemark

ja

3

TaFa

28000

Bremen

Bremen

ja

Deutschland

Zigarrenfabriken Teschmacher & Co

ja

2

ZiFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Weirich & Lotz Cigarrenfabriken, Bremen und Scherbda (Sachs. Weimar-Eisenach), auch in Hamburg

ja

2

Zifa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Carl Wilhelmi Zigarren- und Tabak-Fabriken, gegründet 1882

ja

2

TaFa

28000

Bremen

Bremen

nein

Deutschland

Weiterführende Quellen:
-> Google Suche
-> Google Bilder Suche

Geschichte Bremen - Wo Zigarrendreher einst das Bild bestimmten
-> https://www.nwzonline.de/bremen/wo-zigarrendreher-einst-das-bild-bestimmten_a_3,0,3772798195.html
28.11.2008
GESCHICHTE
Wo Zigarrendreher einst das Bild bestimmten
BREMEN - Bremen hat für die Tabakindustrie noch immer eine große Bedeutung – die Hansestadt sei nach Antwerpen der zweitgrößte Lagerplatz von Rohtabak auf dem europäischen Kontinent. Das erklärte Wolfgang Thomas, Geschäftsführer der Firma „Universal Leaf Germany“ und Prokurist des Tabak-Handelshauses Gebrüder Kulenkampff zur Eröffnung der Ausstellung „Zigarrenfabrik Burgdamm – Wiege der bremischen Tabakwirtschaft“.
Der Ort war von den Initiatoren, dem Beschäftigungträger „bras“ und dem Übersee-Museum, mit Bedacht gewählt worden. Denn in dem Haus befand sich im 19. Jahrhundert eine der über Jahrzehnte hinweg wichtigsten Tabakfabriken der Region. „Johann Wilckens Nachfolger“, prangte noch bis vor kurzem über dem Eingangsportal. Inzwischen ist das Haus nach mehrjähriger Bauzeit zum neuen Domizil von jungen und älteren Menschen geworden, die das generationenübergreifende Zusammenleben praktizieren. Gleichwohl solle sich das Haus zum Stadtteil hin öffnen. Und das sei einer der Gründe für die Einrichtung der neuen Dauerausstellung gewesen, sagte Uwe Lange, Geschäftsführer der „bras“, bei der Eröffnung. Möglich gemacht haben das Projekt die Waldemar-Koch-Stiftung und die British American Tobacco, sagten Lange und Dr. Hartmut Roder, Leiter der Handelskunde-Abteilung des Übersee-Museums. Zigarren, alte Firmenschilder, Broschüren und eine Tabakpresse geben einen Einblick in die Geschichte des Hauses an der Stader Landstraße und nicht zuletzt des Ortes Burgdamm, der in seiner heutigen Form Ende des 19. Jahrhunderts durch den Zusammenschluss von drei bis dahin eigenständigen Dörfern entstanden war. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bestimmten die Zigarrendreher dort das Bild. Wie in anderen Branchen wurden neue Unternehmen nicht in der alten Hansestadt, sondern im Umland gegründet. Den Orten dort kam die Tatsache entgegen, dass Bremen bis weit nach der Gründung des Kaiserreiches nicht zum Zollgebiet gehörte. In Lesum, Burg und Burgdamm seien die Arbeitskräfte für die neuen Unternehmer deshalb viel günstiger gewesen. So habe der Kaufmann Nicolaus Wilkens seinen Betrieb 1813 an der Faulenstraße gegründet, doch schon drei Jahre später zog er ins damalige Vorburgdamm um. Erst als Bremen 1880 dem gemeinsamen Zollgebiet beitrat, endete die Zeit Burgdamms als Tabakproduktionsstandort.


NWZ Online - Über langen Zeitraum mit Füssen getreten
-> https://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/ueber-langen-zeitraum-mit-fuessen-getreten_a_6,1,2131668542.html
Über Otto Janssen Tabakfabrik // Die Werbung erinnert an längst vergessene Tabakfabriken in Vegesack oder im holsteinischen Heide, an „M. Wilckens Nachfolger“ in Holland und P. N. Hoelcks „Kronentabak“. Die Globalisierung hatte die Raucher noch nicht erreicht; das nikotinhaltige Kraut wurde wohnortnah erzeugt.

->
Erklärung:
Ich sammle vorrangig  Informationen zu Betrieben aus Deutschland und dem restlichen Europa. Ich bin auch an Informationen zu Betrieben aus aller Welt interessiert. Dabei möchte ich etwas erfahren über die Geschichte, den Werdegang und wirtschaftliche Daten. Inbesondere möchte ich darstellen welche Betriebe den wirtschaflichen Konzentrationsprozess überlebten bzw. welche  Betriebe durch die Konzentration übernommen wurden. Diese Angaben sammle ich dann auf der Seite "Steckbriefe" und werden entsprechend dem Erkenntnisstand aktualisiert. Die Daten der Betriebe werden hier geografisch sortiert von Nord nach Süd und von West nach Ost.


Ich bin kein Sammler von Dosen, Schachteln und sonstigen Gegenständen (Sammelobjekten), die die Existenz von ehemaligen Betrieben belegen. Doch die Informationen, die Sammler von diesen Gegenständen haben wie die Firmendaten, Logos, Schriftzüge, Embleme, Banderolennummern (die Herstellernummer auf den Steuerzeichen), Orts- und Zeitangaben sind für mich interessant.
MKR [mf]
Mein kleiner Rauchsalon
von Matthias Flachmann
aus Duisburg
Fragen, Anregungen und Kontaktaufnahme bitte über das Forum
Real Time Web Analytics